content-type: text/mostlyuseless

minus_arrow
gesellschaft
03. Mar 2018   v
minus_arrow
gesellschaft
14. Feb 2018   a
minus_arrow
gesellschaft
11. Feb 2018   q
minus_arrow
gesellschaft
26. Aug 2017   v
minus_arrow
gesellschaft


hamburg: ins auge des betrachters ...

"... Die Sprecher und Amtsträger bellen, aber hinter dem Gebell wird Angst sichtbar, das Begreifen, dass man hier eine Lage herbeirief, die man nicht mehr beherrschen konnte. Denn es war ein Chaos mit Ansage, das die Polizei mutwillig geschaffen hat."


10. Jul 2017   v
minus_arrow
gesellschaft


wienerzeitung.at: wir geraten in eine stromschnelle der geschichte

interview mit Philipp Blom

sein neues Buch "Die Welt aus den Angeln" handelt davon, wie die Kleine Eiszeit im 16. und 17. Jahrhundert die Gesellschaftsstruktur in Europa auf den Kopf stellte...



17. Mar 2017   a
minus_arrow
gesellschaft


telepolis.de: Tod den Schmarotzern!

Die Arbeitsgesellschaft vergeht, und kurz bevor das wirklich jedem aufgefallen ist, holt sie noch einmal zu einem großen Schlag aus. Ein Kommentar


16. Mar 2017   v
minus_arrow
gesellschaft
08. Mar 2017   i
minus_arrow
gesellschaft


tp.de: der terror nuetzt der herrschenden elite

ein typ gibt bei der polizei zu, mit dem IS in verbindung zu stehen + sich als selbstmordattentaeter angeboten zu haben.

und es passiert ... *nichts* ... in deutschland, im februar 2016; der typ war der spaetere attentaeter von berlin.

ist ja auch so viel praktischer: nun kann die politik wieder anlasslose massenueberwachung fordern + unsere privatsphaere + letztendlich die demokratie untergraben.

https://www.heise.de/tp/features/Berliner-Anschlag-Gravierende-Fehleinschaetzungen-im-Fall-Amri-3587956.html?seite=2
https://www.tagesschau.de/inland/fall-amri-verpasste-chancen-101.html
http://www.sueddeutsche.de/politik/attentaeter-von-berlin-die-fehler-der-terror-fahnder-im-fall-amri-1.3319637

05. Jan 2017   v
minus_arrow
gesellschaft
30. Dec 2016   q
minus_arrow
gesellschaft
id10993_image0

derstandard: das jahr in dem der terror in eurlopa zum alltag wurde

wirklich ... 2016 war sooo schrecklich!?

ich kann das gesuddere langsam nicht mehr hoeren. kann sich denn niemand mehr an die 70er/80er bis fruehen 90er erinnern? da war terrormaessig deutlich mehr los ...


29. Dec 2016   v
minus_arrow
gesellschaft
23. Dec 2016   v
minus_arrow
gesellschaft
10. Dec 2016  
minus_arrow
gesellschaft
25. Nov 2016   a
minus_arrow
gesellschaft


freitag.de: wir geben nicht auf

ein offener Brief der Journalisten der türkischen Tageszeitung "Cumhuriyet"


16. Nov 2016   v
minus_arrow
gesellschaft


freitag.de: Bewusstsein bestimmt
"... Wer den Rechtsruck stoppen will und die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit ernst meint, muss den Multimillionären, den Managern der Banken und transnationalen Konzerne, den Profiteuren von Standortverlagerungen, Niedriglöhnen und prekärer Arbeit, Kostendruck in Krankenhäusern und Pflegeheimen, steigenden Mieten und Verdrängung den Kampf ansagen. Dafür braucht es die Erkenntnis, dass sich jenseits von Labels wie „sozial Schwache“, „Flüchtlinge“, „LGBTIQ“, „Minijobber“ oder „Leiharbeiter“ eine neue, selbstbewusste Klasse all derer versammelt, die ahnen, dass der Kapitalismus nicht die beste aller Welten bietet."

---
siehe auch:
telepolis.de: erstarkt die rechte weil die linke die arbeiter_innen "verachtet"?

03. Nov 2016   v
minus_arrow
gesellschaft
31. Oct 2016   a
minus_arrow
gesellschaft
15. Jul 2016   i
minus_arrow
gesellschaft


wenn extremisten die mitte bilden ...

der neoliberalismus und seine folgen ... und gleich noch der zweite teil des artikels:

wenn extremisten die mitte bilden - teil 2
26. Jun 2016   i
minus_arrow
gesellschaft


Aufstand der Mitte?

"Wer den Neoliberalismus bekämpft, ohne seine andere Seite, den Neofaschismus zu bekämpfen, hat schon verloren. Wer glaubt, den Faschismus bekämpfen zu können, ohne die organisierte Dummheit zu bekämpfen, hat schon verloren. Wer glaubt, die Dummheit bekämpfen zu können, ohne jene Kräfte zu bekämpfen, die von ihr profitieren, hat ebenfalls verloren."

Markus Metz / Georg Seeßlen: Hass und Hoffnung

17. Jun 2016   a
minus_arrow
gesellschaft


Ungleichheit Ç€ Menschlichkeit statt Kapitalismus — der Freitag

» Reicher Mann und armer Mann
standen da und sahn sich an.
Und der Arme sagte bleich:
"Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich". «
[Bertolt Brecht]

02. Apr 2016   v
minus_arrow
gesellschaft
25. Mar 2016   a
minus_arrow
gesellschaft
15. Mar 2016   q
minus_arrow
gesellschaft
24. Jan 2016   v